Der Gewinner unseres Jubiläumsgewinnspiels steht fest

Anlässlich unseres fünften Geburtstages möchten wir uns insbesondere bei unseren Kunden bedanken. Wir sind stolz auf die Entwicklungen unserer Kunden und möchten Danke sagen, dass Sie uns auf diesem Weg begeleitet haben. Denn ohne Sie könnten wir unsere Passion, die Kinderorthopädie, nicht ausüben.

Unsere Glücksfee Elisa und Felix
Weiterlesen ->

Kajamed beim Drachenbootrennen und Stadtlauf

Die letzten Wochen waren bei Kajamed mit sportlichen Höchstleistungen gespickt. Wir haben so erfolgreich abgeschnitten, dass wir Sie voller Stolz über unsere Superhelden informieren wollen.

Unsere Siegestour begann beim 11. Zwickauer Stadtlauf und sollte am darauffolgenden Wochenende beim Drachenbootrennen auf dem Schwanenteich in Zwickau nicht abreißen.

Beim Stadtlauf erreichten wir erstklassige Plätze, sodass alle Läufer unter den ersten 379 Teilnehmern ins Ziel kamen und mit lautstartken Jubelschreien empfangen wurden.

Vom Erfolg der Vorwoche noch vollkommen euphorisiert, gelang es uns den unbedingten Siegeswillen mit ins Drachenboot zu nehmen und als Sieger der Herzen den letzten Platz zu belegen.

Weiterlesen ->

Hurra, Kajamed ist im Fernsehen

Im Rahmen einer MDR Reportage für die Sendung „Hauptsache Gesund“ über Lip- und Lymphödem konnte Susanne einen Tag Fernsehluft schnuppern. Die Dokumentation beschreibt das Anliegen einer betroffenen Person über Kostenübernahme der Krankenkasse bishin zur Alltagsbewältigung mit allen Terminen, Kämpfen und auch Hänseleien sowie das gesamte Beschwerdebild.

Die Reportage begleitet unsere Kundin Frau Jahn durch ihre Odysee vom langen und beschwerlichen Kampf mit ihrem Lipolymphödem. Frau Jahn wird dabei auf der Suche nach einem Arzt begleitet, der Sie nicht nur für adipös hält und stattdessen die richtige Diagnose stellt. Ebenso wird die lange Suche nach einer Therapeutin für die Lymphdrainage und die Auswahl einer passenden Kompressionstherapie beleuchtet.

Weiterlesen ->

Tims zweite überbetriebliche Ausbildung

Nachdem Tim im Febraur seine erste überbetriebliche Ausbildung absolviert hat, folgte nun zweite „ÜLU“ in der Berufsschule in Gotha.

Tims Seminarwoche begann mit der Fertigung eines Unterarmgips, welcher dann noch auf Maß gebracht und modelliert werden musste. Am zweiten Tag der Seminarwoche lernten die Azubis die Druckverteilung des Fußes kennen und fertigten anschließend noch einen Gips eines Fußes.

Weiterlesen ->

Unser Neuer in Chemnitz: Felix Lobe

Mit Felix Lobe begrüßen wir einen weiteren Mitarbeiter am Standort Chemnitz. Felix ist 36 Jahre jung und kommt gebürtig aus Chemnitz. Er ist 1992, berufsbdeingt durch seinen Vater, nach Niedersachsen (Wolfsburg) gezogen und kehrte nun in seine alte Heimat zurück.

Felix Lobe – Orthopädietechniker

Nach dem Schulabschluss absolvierte Felix im Jahr 1999 eine Lehre zum Werkzeugmechaniker Stanz- und Umformtechnik bei Volkswagen in Wolfsburg, danach arbeitete er 12 Jahre in verschiedenen Bereichen des Automobilkonzerns.

Aus privaten Gründen kehrte Felix 2014 in seine Heimat Sachsen und das Erzgebirge zurück und machte eine dreijährige Umschulung zum Orthopädietechniker, da er zufällig auf diesen besonderen Beruf gestoßen war und ihn dieser sofort faszienierte .

Seit März unterstützt Felix unser Team in Chemnitz und spezialisiert sich jetzt auf die orthetische Kinderversorgung. Dass es in diesem Bereich immer Neuerungen gibt und man an unseren kleinen Patienten die Wirkungsweise der orthetischen Versorgung und die stetige Verbesserung sieht, begeistert Felix am meisten.

In seiner Freizeit verbringt Felix viel Zeit mit seiner Hündin Amie und Freundin Aune in der Natur. Aber auch bei einem Grillabend und Lagerfeuer mit Freunden ist er anzutreffen.

Felix, schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei uns!

Tims erste überbetriebliche Ausbildung

Tim war im Febraur zu seiner ersten überbetrieblichen Ausbildung in der Berufsschule in Gotha. Die überbetriebliche Ausbildung ist eine Möglichkeit für Orthopädietechnik-Mechaniker Azubis Bereiche kennenzulernen, die im eigenen Betrieb nicht vermittelt werden können.

Werkstatt in der Berufsschule in Gotha

Die erste überbetriebliche Ausbildung dauert eine Woche und es werden die Grundkenntnisse der Orthopädie vermittelt, da diese in manchen Betrieben nicht vollständig gelehrt werden. Weiterhin hat Tim in dieser Woche eine Unterarmschale, einen Heidelberger Winkel für eine Unterschenkelprothese sowie einen Unterschenkelschaft gebaut.

Für die Auszubildenden ist es inbesondere schön, dass im Rahmen der „ÜLU“ ein Werkstück von Anfang bis Ende gefertigt wird und somit eine umfangreiche Wissensvermittlung stattfindet.

Unser Praktikant Timon

Seit Sommer 2018 ist Timon unser regelmäßiger Gast, der bei uns ein Langzeitpraktikum absolviert und somit fest zu unserem Team gehört. Timon hat in der Schule über sein Praktikum bei Kajamed berichtet:

Ich heiße Timon, bin 16 Jahre alt und habe im Rahmen meines Technischen Fachabiturs den Praktikumsplatz bei Kajamed gewählt.

Eine lockere Arbeitsweiße und oft humorvolle Umgangsart sind durch den kleinen Mitarbeiterkreis gegeben und gestalten das Arbeiten sehr angenehm. Auch bei einem vollem Terminkalender wird sich hier sehr Mühe gegeben, das Arbeiten der Praktikanten möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Besonders in der Werkstatt gibt es alle möglichen Arbeiten zu erledigen. Vom Gipsen und Schleifen bis hin zu kreativen Aufgaben, bei denen man sich in der Werkstatt frei austoben kann. Ich persönlich finde es auch nicht schlimm, mich mal dreckig zu machen, was beim Gipsen oder Schleifen von Kunststoffen oft der Fall ist.

Weiterlesen ->

Tag der Bildung in der Handwerkskammer Chemnitz

Am vergangenem Samstag waren Sabine und Melina im Rahmen des Tages der Bildung in der Handwerkskammer in Chemnitz.

Wir konnten wieder viele Interessierte Schülerinnen und Schüler kennenlernen und für unseren Beruf und die Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker werben. Denn neben dem Bedrucken von Leder und dem Bearbeiten von Thermoplasten gab es bei uns auch allerlei Infos zur Ausbildung, der Berufsschule, dem Beruf und unserem Team.

Wir würden uns freuen, den ein oder anderen Schüler im Rahmen eines Praktikums und anschlißeneder Ausbildung wieder zu sehen.

Weihnachtsfeier 2018

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier stand, wie auch unsere anderen TeamEvents, im Zeichen von Abenteuer und Spaß. Wir waren beim Trakener-Landhotel im schönen Erzgebirge zum Hütten-Kochkurs und bereiteten Flammlachs, Gulasch und Brot über offenem Feuer zu.

Im erzgebirgischen Wald wartete eine Holzhütte ohne Strom und fließend Wasser sowie zwei Feuerstellen auf uns. Wir teilten uns in die Teams „Flammlachs“ und „Gulasch“ auf und schnippelten allerlei Gemüse, Fleisch sowie Lachs und bereiteten dazu noch Dips wie Mangosalsa und Sauercream zu.

Unser diesjähriges Highlight der Wihnachtsfeier: „Expertenkurs – Holz hacken mit Kajamed“ 😉